Das Projekt: hier sind wir MOBIL!
Jugend bewegt – gemeinsam mit dem hier sind wir mobil durch den Landkreis Märkisch-Oderland

Zielgruppen
Kinder & Jugendliche, Akteure der Kinder-, Jugend-, und Sozialarbeit, Lokal-, und LandespolitikerInnen

Projektziele
Gemeinsam mit Kindern, Jugendlichen und SozialpädagogIinnen aus dem Landkreis Märkisch-Oderland bauen wir ein „hier-sind-wir!“ Mobil diese wird mit vereinten Kräften durch den Landkreis befördert.
Unter dem Motto: „Bewegung aus eigener Kraft“ soll verdeutlicht werden, dass es nur gemeinschaftlich möglich ist, die weite Strecke der Kinder- und Jugendarbeit zu bewältigen und sinnvoll zu gestalten.
Angedacht ist, an unterschiedlichen Orten im Landkreis ebenso viele unterschiedliche selbst organisierte Projekte von und durch die Jugendlichen auf die Beine zu stellen. Die Ergebnisse aus den verschiedenen Orten werden so durch den Landkreis getragen.
Durch das Projekt sollen Gestaltungsspielräume für Kinder und Jugendliche im öffentlichen Raum aufgezeigt, Kooperationen angestoßen, vorhandene Potenziale aufgedeckt und ausgebaut werden.

Auf welche Art der Veränderung zielt das Projekt primär ab?
Die Arbeit der Mitgliedervereine des KKJR, aber auch die Arbeit von ehren-, neben- und hauptamtlich Tätigen in der Jugendhilfe im Landkreis soll einer breiten Öffentlichkeit nahe gebracht werden – es soll Interesse für ihre Angebote geweckt werden. Die Anerkennung der Bedeutung von Jugendarbeit soll auf diese Weise gestärkt werden.
Das „hier-sind-wir!“ Mobil möchte Kinder, Jugendliche, SozialarbeiterInnen und Ehrenamtliche dazu motivieren und befähigen, in Eigenregie ihre spezifischen Interessen selbstbestimmt zu artikulieren und vor Ort einzubringen.
Darüber hinaus soll mit dem „hier-sind-wir!“ Mobil auf die gesellschaftliche Bedeutung von Partizipation und gesellschaftlicher Teilhabe von Kindern und Jugendlichen aufmerksam gemacht werden. Durch die gemeinsame Arbeit von Jugendlichen und SozialarbeiterIinnen sollen Möglichkeiten zur Mitgestaltung und Einflussnahme –auf politischer Ebene – aufgezeigt werden.

Vision
Die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen bei allen politischen und gesellschaftlichen Entscheidungsprozessen wird mitgedacht und umgesetzt.

Maßnahmen und Methoden der Projektarbeit in der Praxis
Wir starten im Herbst 2012 mit dem Bau an unserem Jugendmobil. Dazu wird ein Bauwagen von Kindern und Jugendlichen aus verschiedenen Orten des Landkreises umgebaut.
Das „hier-sind-wir!“ Mobil inklusive aller benötigten Materialien (Beamer, Zelt, Papier, Spiele etc.) soll im Sommer 2013 „in eigener Kraft“ von den teilnehmenden Jugendlichen - oder durch Mithilfe von lokalen
Initiativen - durch den Landkreis Märkisch-Oderland geschoben werden.
An verschiedenen Orten im LK MOL sollen die in Eigenverantwortung gestalteten Veranstaltungskonzepte der Jugendlichen zum Thema „Jugendbeteiligung im öffentlichen Raum“ umgesetzt werden.
Auf diese Weise soll ein Austausch der jungen Menschen über die Gemeindegrenzen hinweg entstehen. Die bereits stattgefundenen Aktionen und entwickelten Ideen sollen so verbreitet werden.
Die gesamte Tour wird durch die Beiträge der Öffentlichkeitsarbeit, vor allem durch die des Jugendreporterteams begleitet und dokumentiert und soll sowohl auf der eigenen Website, den sozialen Netzwerken
des Internets und auch in den lokalen Medien präsentiert werden.

Die besonderen Stärken des Projektes
Wir stellen den Rahmen, Kinder und Jugendliche zeichnen das Bild! Das Bild ist das Mobil, die Tour und unsere öffentlichkeitswirksamen Aktionen rings herum.

Wünsche für die Weiterentwicklung
Wenn unser Projekt beendet ist, steht das Jugendmobil weiterhin für kreative und lebendige Aktionen in den folgenden Jahren zur Verfügung. Genau das wünschen wir uns!

 

Projektlaufzeit
1.9. 2012 – 31.12.2013

Inhaltliche Schwerpunkte
Förderung der Kinder-, und Jugendbeteiligung im Landkreis Märkisch Oderland

Projektmitarbeiter
1-4 Honorarkräfte
hoffentlich viele freiwillig Beteiligte

 

Projektkosten pro Jahr
71.800 €

Projektfinanzierung
BMFSFJ - Innovationsfond Zur Entwicklung einer eigenständigen Jugendpolitik

Projektpartner
Mitgliedsvereine und Kooperationspartner des KKJR MOL e.V.

Projektinternetseite
www.jugendmobil-mol.de

Name der Organisation
Kreis- Kinder- und Jugendring Märkisch-Oderland e.V.

Träger
Kreis- Kinder- und Jugendring Märkisch-Oderland e.V.

Zwecke
Förderung der Jugendhilfe
Interessenvertretung der Kinder- und Jugendarbeit auf Kreisebene

Sitz
Seelow

Wirkungsregion
Märkisch-Oderland

Gründungsjahr
1992

Rechtsform
gemeinnütziger Verein

Mitarbeiter
7 hauptamtliche Mitarbeiter_innen

Kontakt
Kreis- Kinder- und Jugendring Märkisch-Oderland e.V.
E. Thälmann Str. 6-9
15306 Seelow
Tel.: 03346/2015871
Fax: 03346/2015899
leben-in-mol.de

Joomla Template by Joomla51.com