Das Projekt: Kinder- und Jugendparlament Strausberg
Erweiterung der Skate-Anlage im Wohngebiet Hegermühle

Zielgruppen
Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 6 bis 27 Jahren

Projektziele
Das Kinder- und Jugendparlament versteht sich als Interessenvertretung der Strausberger Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen.
Das Kinder- und Jugendparlament diskutiert mit den Kommunalpolitikern und setzt sich für die Belange der Strausberger Jugend ein. Besonders die Freizeitmöglichkeiten für junge Leute in der Stadt sollen stetig erweitert und verbessert werden.
Ein besonderes Ziel des Kinder- und Jugendparlaments ist die Erweiterung der Skate-Anlage im Wohngebiet Hegermühle. In Strausberg gibt es eine große Gruppe von Skateboard-, Scooter- und BMX-Fahrer/ innen. Die vorhandene Skate-Anlage ist jedoch für seine hohe Frequentierung zu klein. Das Kinder- und Jugendparlament möchte den größten Wunsch dieser Freizeitgruppe, den schnellstmöglichen Bau eines Skate-Pools, unterstützen.
Neben der Skate-Anlage setzt sich das Kinder- und Jugendparlament für die Etablierung von Beteiligungsprozessen im alltäglichen Miteinander, ein Kino in Strausberg, die Spielplätze und Sportanlagen in den Wohngebieten sowie gegen (Cyber-)Mobbing ein.
Des Weiteren reagiert das Kinder- und Jugendparlament auf aktuelle Lebenslagen der Strausberger Jugend.

Auf welche Art der Veränderung zielt das Projekt primär ab?
Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene entwickeln das Selbstbewusstsein und die Kompetenzen, die notwendig sind, um ihre Interessen und Ideen vor politischen Gremien zu vertreten und durchzusetzen.
Es werden Projekte, Aktionen und Veränderungen initiiert, die aufgrund ihres Beteiligungscharakters auch mit einer hohen Nachhaltigkeit ausgezeichnet sind.
Letztlich entwickelt sich die Stadt Strausberg zu einem Wohnort, in dem sich auch die junge Generation wohl und angenommen fühlt.
Mit der Erweiterung der Skate-Anlage wird eine sinnvolle Freizeitmöglichkeit geschaffen, die es ermöglicht, regionale sportliche Talente zu fördern.

Vision
Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene fühlen sich anerkannt und nutzen die Möglichkeit, Entscheidungsprozesse zu initiieren und bei ihnen mitzuwirken.

Maßnahmen und Methoden der Projektarbeit in der Praxis
Das Kinder- und Jugendparlament trifft sich regelmäßig zu gemeinsamen Sitzungen. Die Vollversammlung des Parlaments tagt alle 2 Monate. Auf der Vollversammlung werden alle wichtigen Beschlüsse gefasst, welche vom Kinderausschuss und vom Jugendausschuss zugearbeitet werden. Der Kinderausschuss trifft sich 1x im Monat und der Jugendausschuss alle zwei Wochen.
Neben den festen Sitzungsterminen werden jedoch auch Workshops besucht, einzelne kleine Aktionen initiiert oder jeweils einmal im Jahr eine Kinderkonferenz und eine Jugendkonferenz organisiert. Diese Konferenzen können auf freiwilliger Basis von allen Strausberger Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen besucht werden. Die Ergebnisse der Konferenzen dienen dann als weitere Arbeitsgrundlage für das Kinder- und Jugendparlament.
Weiterhin arbeitet das Kinder- und Jugendparlament mit Jugendlichen zusammen, die sich nicht den festen Strukturen eines Parlamentes stellen und sich dennoch für einzelne Interessen stark machen wollen. So ist beispielsweise die Gruppe, die sich für die Erweiterung der Skate-Anlage einsetzt, ein Arbeitsverbund vom Kinder- und Jugendparlament und engagierten Jugendlichen.

Die besonderen Stärken des Projektes
Das Kinder- und Jugendparlament zeichnet sich durch eine hohe Selbstverantwortung aus. Kompetenzen und Fähigkeiten der einzelnen Parlamentarier werden ebenso gefördert wie ein regionales Zugehörigkeitsgefühl.
Durch die enge Zusammenarbeit mit den Stadtverordneten der Stadt Strausberg sowie der Stadtverwaltung sind klare Kommunikationswege vorhanden und die Projekte des Kinder- und Jugendparlaments können auf direktem Weg zu den politischen Entscheidungsträgern gelangen.

Wünsche für die Weiterentwicklung
Das Kinder- und Jugendparlament sucht Partner und Kooperationspartner für die Erweiterung der Skate-Anlage im Wohngebiet Hegermühle. Dabei geht es ebenso um die planerischen Aufgaben und Koordinationsleistungen wie auch um die praktische Umsetzung, den Bau eines Skate-Pools. Finanzielle Unterstützung als auch Sachspenden werden ebenso erfreut angenommen. Neben dem direkten Projekt der Erweiterung der Skate-Anlage ist das Kinder- und Jugendparlament stetig darum bemüht, seine Öffentlichkeitsarbeit zu präzisieren. Hier sind Kooperationspartner willkommen, die beratend und unterstützend zur Seite stehen. Besonders die „neuen Medien“ werden hier favorisiert. Gerne nehmen wir auch Tipps und Erfahrungen von Personen an, die ihr Wissen zu Projektmanagement und erfolgreichen Kommunikationsformen vermitteln können.
Und da im März 2013 wieder eine neue Legislaturperiode beginnt, freuen wir uns über neue engagierte Mitglieder.

 

Projektlaufzeit
seit März 2011; jeweils eine 2jährige Legislaturperiode

Inhaltliche Schwerpunkte
Partizipation (Förderung der Beteiligung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen an Entscheidungen, die ihre Lebenswelt betreffen)
Förderung von Demokratie, Toleranz und sozialem Engagement

Projektmitarbeiter
1 Hauptamtlicher Mitarbeiter
14 feste Mitglieder im Kinder- und Jugendparlament, und ca. 10 weitere Jugendliche, die sich für den Skatepark einsetzen

 

Projektkosten pro Jahr
11.000 € Insgesamt
1.000 € Sachkosten
10.000 € Personalkosten

Projektfinanzierung
Budget im Haushalt der Stadt Strausberg sowie Spenden

Projektpartner
Beratung und Begleitung durch die Landesstelle für demokratische Jugendbeteiligung

Projektinternetseite
www.jupa-srb.de

Name der Organisation
Kinder- und Jugendparlament Strausberg

Träger
Stadt Strausberg

Zwecke
Beteiligung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen

Sitz
Stadtverwaltung Strausberg, Hegermühlenstr. 58, 15344 Strausberg, Raum 1.19

Wirkungsregion
Strausberg

Gründungsjahr
2011

Rechtsform
Öffentliche Trägerschaft

Mitarbeiter
1 hauptamtlicher Mitarbeiter
14 freiwillig Mitarbeiterinnen

Kontakt
Stadtverwaltung Strausberg
Kinder Jugend Familien Büro
Anja Looke
Hegermühlenstr. 58
15344 Strausberg

Joomla Template by Joomla51.com